Kaninchenimpfung gegen RHD 2 jetzt auch in Einzeldosen erhältlich!

Liebe Kaninchenhalter,

eine neue Variante des RHD-Virus (Chinaseuche), RHD2, hat sich auf das gesamte Bundesgebiet ausgebreitet. Die Fallzahlen mit hoher Infektions- und Sterberate steigen weiter kontinuierlich an. Die meisten an RHD erkrankten Kaninchen sterben schnell ohne offensichtliche Krankheitssymptome. Kaninchen, die länger überleben, zeigen verschiedene Symptome, wie Fieber und Krämpfe, die schnell zum Koma und innerhalb von 12-36 Std. zum Tod führen. Es gibt leider keine Therapie für diese Erkrankung und die bisherige Impfung gegen RHD1 bietet keinen Schutz.

Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen die Impfung gegen RHD2.

Ein kombinierter RHD 1/RHD-2-Impfstoff steht seit Kurzem auch in Einzeldosen in Deutschland zur Verfügung. Diese Impfung muss zusätzlich zu den bisherigen Impfungen gegen RHD1 und Myxomatose im Abstand von mindestens 14 Tagen erfolgen. Eine Wiederholungsimpfung erfolgt alle 12 Monate.

Wir haben diesen Impfstoff jetzt vorrätig und können Ihr Tier jeder Zeit impfen. Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin!

Ihre Tierarztpraxis Schäfer und Kapahnke